1. Tagebucheintrage

Hier sind meine 1. Tagebucheinträge:

 

1. Geschichte:

10. Mai, 15:29 Uhr:

Die Sonne scheint und alle Bewohner laufen draußen herum außer.... Julian!!! Mein Schatz Julian? Oh weh, er ist doch sonst immer draußen, also rannte ich zu seinem Haus und klopfte an!!! *klopf, klopf* Ich ging hinein, als ich drinnen war sah ich Julian in vielen Kartons stehen, was das bloß zu bedeuten hat (ehrlich ich habe das Spiel seit dem 29. April!!!) ??? Ich lief zu Julian und fragte was los sei, er erzählte mit traurigem Gesicht: "Ich werde ausziehen, bitte vermiss mich nicht! Bitte, wein nicht... *heul*!!!" Ich rief: "Julian! Wieso? Wieso tust du mir das an? Bitte bleib hier..." "Tut mir Leid Claire, doch in My Town gibt es ein Fitnesscenter, da ist auch mein Cousin, doch eins fehlt mir da sann so sehr doch was???" Er dachte nicht lange nach. "DU!" "Ich?",fragte ich ihn,"Ich fehle dir?" Julian meinte gelassen: "Wir können uns doch Briefe schreiben. Doch jetzt kannst du mir beim packen helfen oder du gehst und stehst mir nicht im Weg!!!" Das war eine harte Entscheidung. Doch meine ABF sagte (das ist im AC-Spiel Tommy): "Schreib ihm ein Brief! Vielleicht bleibt er dann hier!!!" Genau das tat ich jetzt: Ich rannte zu Tom Nook und bat ihn um Briefpapier. Er fragte mich: "Das Herzchenpapier oder das Totenkopfpapier?" Das Totenkopfpapier war furchteinregend! Doch das Herzchenpapier war süß, so antwortete ich: "Bitte das Herzchenpapier!" Tom Nook ging mit dem Papier zur Kasse und fuhr mit so einem Laser um das Papier, er meinte: "Weil du es bist bekommst du es für 100 Sternis! Eigentlich kostet es 120 Sternis!" Ich langte in meine Tasche, ja gerade genug Geld! "Danke, vielen Dank!",rief ich ihm noch zu und ging nach draußen. Ich setzte mich unter einen großen Baum und holte mein restliches Geld aus den Taschen, es waren nur noch 483 Sternis. Was sollte ich ihm kaufen? Hmmm... ach ja, ein Fitnessoutfit! Das werden Tina und Sina bestimmt haben. Ich steckte das Geld ein, quetschte (vorsichtig!) das Herzchenpapier in meine Hosentasche und lief zügig zu Tina und Sina! Kurze Zeit später stand ich mitten im Laden! Was die hier alles haben! "Kann ich dir helfen mein Fräulein?", fragte eine bekannte Stimme. Ich drehte mich um. TINA! Blitzschnell drehte ich mich um: "Tina, helf mir! Julian will auszie... also er will ein Fitnessoutfit!!!" Sie muss ja nicht alles wissen, dachte ich. Tina überlegte laut: "Vielleicht.... nein... aber er könnte... nein.... ach ja ich habs! Sina! Komm mal bitte!" Ich wusste gar nicht dass Sina noch arbeitet. Sie hat eigentlich um 15:30 Uhr Pause, aber jetzt ist 15:43 Uhr! Na ja, warscheinlich arbeitet sie jetzt öfter... "Ja könnte ich machen.... wieso sollte ich?..... NEIN! ..... sonst noch etwas? ...... wirklich?............ und die Adresse?........ Animal Village, okay und Straße? ...... Villeystraße 15... okay......... danke...... kein Problem.... Tschau!" Wer war das? "Sie möchte es lieber in blau, nicht in grün... Na ja, Menschen heutzutage!" Hallo? Ich bin auch ein Mensch. Wissen Igel das nicht? Wo ist Tina? Warum beachtet mich niemand? "HALLO! Ich bin auch noch daaaaaa......!!!", brüllte ich so laut, dass ich mir selbst die Ohren zuhalten musste. Jemand legte eine leicht stachelige Pfote auf die Schulter, ich traute mich erst umzudrehen als ich das hörte: "Fräulein Claire? Kommen Sie endlich?" Ich folgte dem Igel (Tina), sie brachte mich in die Ecke des Ladens wo ich niiie in meinem Leben hin wollte... Puuuh stinkts hier!!! Igitt!!! "Können wir nicht woanders hin? Hier.... stinkts!", ich hob mir die Nase zu und wedelte mit meiner anderen Hand in der Luft herum. Tina starrte mich an, dann schaute sie aus dem Fenster und meinte: "Draußen ist die Luft besser als hier, nicht wahr?" "Ja aber das ist nicht mein Problem, es ist hier stin...", begann ich, doch Tina unterbrach mich mal wieder: "...na und? Hier ist der Teil wo die Fitnesssachen sind. Diese stinken aber nicht, Fräulein Claire. Sie müssen das doch verstehen... also ich meine damit, dass dieser Teil stinkt, aber..." "Kein aber, dieses Wort will ich nicht mehr hören! Und Fräulein Claire hört sich auch doof an! Nenn mich einfach Claire! Das Siezen hat ein Ende, das jetzt gekommen ist!!!", knurrte ich und wurde lauter, "Tina, ich kann dich leiden aber nicht so! Sonst geh ich!!!" Ich drehte mich auf einem Absatz um und wollte gehen doch ich konnte nicht, denn eine Stimme in mir sagte: "Bleib hier, entschuldige dich und sag es nochmal netter!" Doch eine andere meinte: "Geh, diesem Igel geschieht das ganz recht!!!" Auf wen soll ich hörn? Ich schloss die Augen, legte meine rechte Hand aufs Herz und drückte die linke Hand fest zusammen! Ich kniff die Augen fester und fester zusammen, ich drehte mich zu Tina um und alles sprudelte aus mir gaaaanz lieb heraus: "Liebe Tina, es tut mir Leid, ich hätte dich nicht anschreien dürfen! Ich bin gerade schlecht gelaunt und es währe wirklich nett wenn du mir jetzt noch hilfst ein Outfit für Julian auszusuchen. Von mir aus kannst du mich noch Siezen, nur wenn du willst und nochmals: Tut mir sooooo Leid!" Ich lauschte angestrengt doch ich hörte bloß sina die wieder am Telefon saß. Langsam öffnete ich meine Augen... aber die Frage ist: Wo ist Tina? Ich lief zu dem Platz wo sie stand und ich ging 5x durch den ganzen Laden, doch nirgens ist sie.... "Sina?", rief jemand, diese Stimme kannte ich: Das war Sinas Stimme aber wieso sollte sie sich selber rufen? Ich lief in die Richtung aus der die Stimme gekommen war. Da stand eine Igeldame mit fett Schminke und Puder im Gesicht. Wer war das bloß?

 

Wenn ihr wissen wollt wie es weiter geht dann wartet und ich schreibe weiter!


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!